Willkommen beim BC Schretzheim

News
Alle Spiele, alle Tore
Laden...
Unsere Sponsoren

BC Schretzheim auf Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
3 months ago
BC Schretzheim

Heiko Lorenz in der Elf der Woche!

Diese Woche schaffte es unser Youngster Heiko Lorenz in die Elf der Woche der Kreisliga Nord.

Heiko erzielte bei der knappen 2:3 Niederlage gegen den TSV Binswangen den Anschlusstreffer zum 1:3 und stellte mit seinen Dribblings die Hintermannschaft der Binswanger immer wieder vor Probleme.

Letzte Saison spielte Heiko noch in unserer A-Jugend in der BOL Schwaben Nord und konnte sich diese Saison direkt einen Stammplatz in unserer ersten Mannschaft sichern.

Mach weiter so Junge!

#forzabcs ☘️
... See MoreSee Less

Heiko Lorenz in der Elf der Woche!

Diese Woche schaffte es unser Youngster Heiko Lorenz in die Elf der Woche der Kreisliga Nord.

Heiko erzielte bei der knappen 2:3 Niederlage gegen den TSV Binswangen den Anschlusstreffer zum 1:3 und stellte mit seinen Dribblings die Hintermannschaft der Binswanger immer wieder vor Probleme.

Letzte Saison spielte Heiko noch in unserer A-Jugend in der BOL Schwaben Nord und konnte sich diese Saison direkt einen Stammplatz in unserer ersten Mannschaft sichern.

Mach weiter so Junge!

#forzabcs ☘️
4 months ago
BC Schretzheim

Unsere erste Mannschaft musste sich heute mit 2:3 gegen den TSV Binswangen geschlagen geben.

Nach einem Freistoß in der 11. Minute köpfte Stefan Sailer zum 0:1 ein.

Nach einer fragwürdigen Elfmeterentscheidung erhöht Binswangen in der 21. Minute durch Glogger auf 0:2.

Mit der ersten Aktion der zweiten Halbzeit erzielte Binswangen das 0:3 durch Christopher Fiegel.

In der 64. Minute verkürzte Heiko Lorenz nach Vorarbeit von Nico Hergöth auf 1:3.

Kurz darauf erzielte Jonas Behringer per Flugkopfball den 2:3 Anschlusstreffer.

Heute wäre sicherlich ein Punkt verdient gewesen für unsere Kleeblätter.

Unsere zweite Mannschaft verlor gegen den SV Villenbach mit 1:3.

Das 1:0 erzielte Manuel Schuster nach Vorarbeit von Timo Langer in der 10. Minute. Kurz darauf verkürzte Villenbach auf 1:1.

Kurz vor der Halbzeit erzielte Lutz einen Elfmeter zum 1:2. in der 78. Minute dann die Entscheidung zum 1:3 Endstand.

Kopf hoch Männer und nächste Woche wieder alles geben!

#forzabcs ☘️
... See MoreSee Less

Unsere erste Mannschaft musste sich heute mit 2:3 gegen den TSV Binswangen geschlagen geben.

Nach einem Freistoß in der 11. Minute köpfte Stefan Sailer zum 0:1 ein.

Nach einer fragwürdigen Elfmeterentscheidung erhöht Binswangen in der 21. Minute durch Glogger auf 0:2.

Mit der ersten Aktion der zweiten Halbzeit erzielte Binswangen das 0:3 durch Christopher Fiegel.

In der 64. Minute verkürzte Heiko Lorenz nach Vorarbeit von Nico Hergöth auf 1:3.

Kurz darauf erzielte Jonas Behringer per Flugkopfball den 2:3 Anschlusstreffer.

Heute wäre sicherlich ein Punkt verdient gewesen für unsere Kleeblätter.

Unsere zweite Mannschaft verlor gegen den SV Villenbach mit 1:3.

Das 1:0 erzielte Manuel Schuster nach Vorarbeit von Timo Langer in der 10. Minute. Kurz darauf verkürzte Villenbach auf 1:1.

Kurz vor der Halbzeit erzielte Lutz einen Elfmeter zum 1:2. in der 78. Minute dann die Entscheidung zum 1:3 Endstand.

Kopf hoch Männer und nächste Woche wieder alles geben!

#forzabcs ☘️
4 months ago
BC Schretzheim

Der Nachwuchs macht sich in Schretzheim rar

BC Schretzheim: Weniger „Neue“ wegen Corona. Langjähriges Vorstandstrio im Amt bestätigt.

Zur 76. ordentlichen Mitgliederversammlung hatte der BC Schretzheim – mit seinen knapp 900 Mitgliedern immerhin der neuntgrößte Sportverein im Landkreis Dillingen – in die vereinseigenen Kleeblattstuben geladen. Nachdem wegen der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr zum ersten Mal seit der Wiedergründung nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahr 1946 keine Jahresversammlung stattgefunden hatte, bezogen sich die Inhalte diesmal auf 2019 und 2020. Das Vorstandstrio mit Alexander Jall (Vorsitzender), Jürgen Polzer und Christian Seiler wurden für weitere drei Jahre einstimmig wiedergewählt.

Knapp 900 Mitglieder beim BC Schretzheim
Jall zeigte die vielfältigen spartenübergreifenden Aktivitäten des Vereins auf, etwas das Mitwirken beim Schretzheimer Dorfball (zuletzt 2020), am Ferienprogramm der Stadt (2020) und am Dillinger Christkindlmarkt (2019). Durch die Pandemie haben sich die Voraussetzungen auch beim Vereinssport innerhalb kürzester Zeit komplett gedreht. Bei den Keglern wurden die Spielzeiten abgebrochen, bei den Fußballern zunächst verschoben und dann auch abgebrochen, während im Jahr 2020 die Tennisspieler ihre Wettkämpfe zum Teil mit Verzögerung austragen konnten.
Auch bei der Abteilung Gymnastik war der Sportbetrieb nur sehr eingeschränkt möglich. Auch wenn die meisten Mitglieder dem Verein in Corona-Zeiten die Treue gehalten haben, sind gerade im Kinder- und Jugendbereich zum Teil deutlich weniger „Neue“ dazugekommen: Deshalb ging die Mitgliederzahl in den beiden Jahren zusammen von 946 auf 876 zurück. Auch für die vereinseigenen Kleeblattstuben war ein Jahr fast ohne Öffnungen eine große Herausforderung: kurz nach der Übernahme durch die neue Pächterin Sabine Zaschka im Oktober 2019 nach umfangreicher Sanierung. Während der Schließungen wurden nun zum größten Teil in Eigenregie der Pächterin weitere Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, sodass „die Kleeblattstuben nun besser dastehen als in den letzten 25 Jahren“, so Jall. Er dankte zum Ende seiner Ausführungen allen Vereinsmitarbeitern, Helfern und Sponsoren für ihre Unterstützung.

Jürgen Polzer berichtete mithilfe einer Power-Point-Präsentation über die Jahresabschlüsse 2019 und 2020. Der fehlende Sportbetrieb brachte auch große Kosteneinsparungen mit sich, sodass die finanzielle Situation des Gesamtvereins weiterhin sehr geordnet ist.

Die Berichte über den sportlichen Verlauf wurden von den Abteilungsleitern erstattet. Dabei vertrat bei den Keglern Angela Hölzle den neuen Abteilungsleiter Manuel Krebs. Und bei der Abteilung Gymnastik trug Michaela Rinkenburger für ihre Mutter Gisela Kreuzer vor, während bei den Abteilungen Tennis mit Hubert Probst und Fußball mit Peter Aust die erfahrenen Abteilungsleiter zu Wort kamen.

Roman Nowak trug den Kassenbericht vor. Besonders begrüßt hatte Vorsitzender Jall zu Beginn die Ehrengäste, darunter Oberbürgermeister Frank Kunz, Stadtrat Gerhard Graf, den Ehrenvorsitzenden Heribert Immler sowie die Ehrenmitglieder Günter Weber und Gisela Kreuzer. OB Kunz dankte in seinem Grußwort den ehrenamtlich Tätigen beim BCS für ihr Engagement.
Schretzheim setzt auf Kontinuität

Die Vorstandswahl bestätigte die langjährigen Mitglieder Alexander Jall (18 Jahre Vorsitzender), Jürgen Polzer (21 Jahre) und Christian Seiler (24 Jahre) in ihren Funktionen, ebenso die Kassenprüfer Roman Nowak und Stephan Seiler. Die Funktionäre der Abteilungen für die kommenden drei Jahre:
Abteilung Fußball (Wahl in der Abteilung steht noch aus): Abteilungsleiter: Peter Aust; Mitglied der Abteilungsleitung: Christian Seiler; Jugendleiter: unbesetzt; stellvertretender Jugendleiter: Holger Kopf; Gymnastik (Wahl in der Abteilung steht noch aus): Abteilungsleiterin: Gisela Kreuzer, Stellvertreterin: Michaela Rinkenburger; Kegeln: Abteilungsleiter: Manuel Krebs; 1. Stellvertreter: Thomas Zaschka; 2. Stellvertreter: Konrad Wiedemann; Schriftführerin: Angela Hölzle; Kassiererin Sabine Zaschka; Sportwartin: Jennifer Hollet; Jugendwart: Wilfried Ruschitzka; Tennis: Abteilungsleiter: Hubert Probst; Stellvertreter: Christoph Balzer; Kassiererin: Katharina Bayer; Schriftführer: Alfred Saur; Sportwart: Peter Müller; Jugendwartin: Sybille Riegele; Breitensport: Horst Liebetanz

Dem ehemaligen Jugendleiter des BCS, Sven Kopf, der an diesem Tag seinen 80. Geburtstag feierte, sang die Versammlung per Video noch ein Geburtstagsständchen. (jl)
... See MoreSee Less

Der Nachwuchs macht sich in Schretzheim rar

BC Schretzheim: Weniger „Neue“ wegen Corona. Langjähriges Vorstandstrio im Amt bestätigt.

Zur 76. ordentlichen Mitgliederversammlung hatte der BC Schretzheim – mit seinen knapp 900 Mitgliedern immerhin der neuntgrößte Sportverein im Landkreis Dillingen – in die vereinseigenen Kleeblattstuben geladen. Nachdem wegen der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr zum ersten Mal seit der Wiedergründung nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahr 1946 keine Jahresversammlung stattgefunden hatte, bezogen sich die Inhalte diesmal auf 2019 und 2020. Das Vorstandstrio mit Alexander Jall (Vorsitzender), Jürgen Polzer und Christian Seiler wurden für weitere drei Jahre einstimmig wiedergewählt.

Knapp 900 Mitglieder beim BC Schretzheim
Jall zeigte die vielfältigen spartenübergreifenden Aktivitäten des Vereins auf, etwas das Mitwirken beim Schretzheimer Dorfball (zuletzt 2020), am Ferienprogramm der Stadt (2020) und am Dillinger Christkindlmarkt (2019). Durch die Pandemie haben sich die Voraussetzungen auch beim Vereinssport innerhalb kürzester Zeit komplett gedreht. Bei den Keglern wurden die Spielzeiten abgebrochen, bei den Fußballern zunächst verschoben und dann auch abgebrochen, während im Jahr 2020 die Tennisspieler ihre Wettkämpfe zum Teil mit Verzögerung austragen konnten.
Auch bei der Abteilung Gymnastik war der Sportbetrieb nur sehr eingeschränkt möglich. Auch wenn die meisten Mitglieder dem Verein in Corona-Zeiten die Treue gehalten haben, sind gerade im Kinder- und Jugendbereich zum Teil deutlich weniger „Neue“ dazugekommen: Deshalb ging die Mitgliederzahl in den beiden Jahren zusammen von 946 auf 876 zurück. Auch für die vereinseigenen Kleeblattstuben war ein Jahr fast ohne Öffnungen eine große Herausforderung: kurz nach der Übernahme durch die neue Pächterin Sabine Zaschka im Oktober 2019 nach umfangreicher Sanierung. Während der Schließungen wurden nun zum größten Teil in Eigenregie der Pächterin weitere Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, sodass „die Kleeblattstuben nun besser dastehen als in den letzten 25 Jahren“, so Jall. Er dankte zum Ende seiner Ausführungen allen Vereinsmitarbeitern, Helfern und Sponsoren für ihre Unterstützung.

Jürgen Polzer berichtete mithilfe einer Power-Point-Präsentation über die Jahresabschlüsse 2019 und 2020. Der fehlende Sportbetrieb brachte auch große Kosteneinsparungen mit sich, sodass die finanzielle Situation des Gesamtvereins weiterhin sehr geordnet ist.

Die Berichte über den sportlichen Verlauf wurden von den Abteilungsleitern erstattet. Dabei vertrat bei den Keglern Angela Hölzle den neuen Abteilungsleiter Manuel Krebs. Und bei der Abteilung Gymnastik trug Michaela Rinkenburger für ihre Mutter Gisela Kreuzer vor, während bei den Abteilungen Tennis mit Hubert Probst und Fußball mit Peter Aust die erfahrenen Abteilungsleiter zu Wort kamen.

Roman Nowak trug den Kassenbericht vor. Besonders begrüßt hatte Vorsitzender Jall zu Beginn die Ehrengäste, darunter Oberbürgermeister Frank Kunz, Stadtrat Gerhard Graf, den Ehrenvorsitzenden Heribert Immler sowie die Ehrenmitglieder Günter Weber und Gisela Kreuzer. OB Kunz dankte in seinem Grußwort den ehrenamtlich Tätigen beim BCS für ihr Engagement.
Schretzheim setzt auf Kontinuität

Die Vorstandswahl bestätigte die langjährigen Mitglieder Alexander Jall (18 Jahre Vorsitzender), Jürgen Polzer (21 Jahre) und Christian Seiler (24 Jahre) in ihren Funktionen, ebenso die Kassenprüfer Roman Nowak und Stephan Seiler. Die Funktionäre der Abteilungen für die kommenden drei Jahre:
Abteilung Fußball (Wahl in der Abteilung steht noch aus): Abteilungsleiter: Peter Aust; Mitglied der Abteilungsleitung: Christian Seiler; Jugendleiter: unbesetzt; stellvertretender Jugendleiter: Holger Kopf; Gymnastik (Wahl in der Abteilung steht noch aus): Abteilungsleiterin: Gisela Kreuzer, Stellvertreterin: Michaela Rinkenburger; Kegeln: Abteilungsleiter: Manuel Krebs; 1. Stellvertreter: Thomas Zaschka; 2. Stellvertreter: Konrad Wiedemann; Schriftführerin: Angela Hölzle; Kassiererin Sabine Zaschka; Sportwartin: Jennifer Hollet; Jugendwart: Wilfried Ruschitzka; Tennis: Abteilungsleiter: Hubert Probst; Stellvertreter: Christoph Balzer; Kassiererin: Katharina Bayer; Schriftführer: Alfred Saur; Sportwart: Peter Müller; Jugendwartin: Sybille Riegele; Breitensport: Horst Liebetanz

Dem ehemaligen Jugendleiter des BCS, Sven Kopf, der an diesem Tag seinen 80. Geburtstag feierte, sang die Versammlung per Video noch ein Geburtstagsständchen. (jl)
Load more